Das Triple Z startet ins Jubiläumsjahr mit neuem Logo! Nach 15 Jahren wurde es Zeit für ein neues, modernes Erscheinungsbild. Das und einiges mehr im Newsletter März!


Online-Version anzeigen

1. März 2021

Einiges neu macht der März: Das Triple Z startet heute mit einem neuen Erscheinungsbild offiziell ins Jubiläumsjahr!

Nach rund 15 Jahren war es Zeit für ein neues, modernes Logo. In diesem Newsletter und auf unserer Website sehen Sie bereits unseren neuen Auftritt. Entwickelt wurde das Logo vom Triple Z-Unternehmen Die Verwandlung. Das Team um Christoph Balan und Rikk Minor entwarf bereits für zahlreiche namhafte Kunden neue Marken- und Onlineauftritte.
Gerne hätten wir den Start ins Jubiläumsjahr mit einer großen Netzwerkveranstaltung gefeiert. Nun müssen wir den Verlauf der Pandemie beobachten und hoffen, den 25. Geburtstag des Triple Z später im Jahr feiern zu können!
Bis dahin halten wir Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Mit dem Neubau und spannenden Entwicklungen bei unseren Unternehmen wird es einiges zu berichten geben!

Neubau für produzierende Unternehmen

So in etwa wird er aussehen, der Neubau des Triple Z! Die Vermietungsgespräche laufen, um Ostern ist Baubeginn. Für Startups und Unternehmen wird die neue Halle Produktionsflächen mit 100-200 m² bieten. Mit dem Neubau weitet das Triple Z das Angebot für produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe erheblich aus.

Ambiente zum Wohlfühlen
Im Lockdown sollte es schön sein Zuhause… Esther Dressel-Hostadt hilft dabei! Die Interior-Designerin richtet Wohnungen, Häuser und Büros ein. Vor über zehn Jahren hat sie sich selbstständig gemacht – und gehört nun zu den Unternehmerinnen des Triple Z. Weiterlesen.
Kleine Teile für große Anlagen
Die Steigerhäuser des Triple Z füllen sich! Neu an Bord: Die ABO Armaturen GmbH mit Geschäftsführer David Bogatzki. ABO vertreibt Armaturen für Kraftwerke und Industrieanlagen. Sie kommen überall da zum Einsatz, wo Flüssigkeiten, Gase oder Dämpfe reguliert werden müssen. Weiterlesen.

Interaktiver Online-Vortrag
Gesund und produktiv trotz Pandemie: Die Fit Group Company gibt Tipps im Bereich Ernährung, Bewegung, Entspannung und Sport. Zwar online – aber trotzdem interaktiv! Weiterlesen.
Workshop modernes Arbeiten
Wie geht es eigentlich nach Corona weiter? Wie wappnen wir uns für neue Krisen? Antworten gibt die May Wiese GmbH im Workshop „Modernes Arbeiten – mobil, hybrid, flexibel“. Weiterlesen.

48 m²-Büro im Fördermaschinenhaus

Im Dachgeschoss des ehemaligen Fördermaschinenhauses von Schacht 11, ist ein heller Multifunktionsraum zu haben. Die Vormieter haben es vorgemacht: Der Raum bietet Platz für kleine Teams und kreative Gedanken!

171 m²-Büroetage im Steigerhaus

Mehr als dreimal so viel Platz ist im Steigerhaus: Im Dachgeschoss sind drei gleich große Büros frei – dazu gibt es einen 76 m²-Konferenzraum, der auch als Großraumbüro genutzt werden kann. Zur Mieteinheit gehören auch Sanitäranlagen und eine unmöblierte Teeküche.

15 m²-Büro mit Co-Working-Option

Klein aber fein wird es im Erdgeschoss des Steigerhauses: Hier sind mehrere frisch renovierte 15 m²-Büros frei (Foto exemplarisch), die auch eine Co-Working-Option bieten: Vertraulich arbeiten oder die Tür öffnen zum Nachbarschafts-Austausch! Die Gesamtmiete enthält bereits pauschal alle Nebenkosten. Die Nutzung von Teeküche, Aufenthaltsraum und Sanitäranlagen sowie deren Reinigung ist ebenso inklusive!

Hilfe bei Digitalisierung
Unterstützungsangebot der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG): Die Kampagne ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN bietet Orientierung in den Bereichen Digitalisierung und Ausbildung. Angesprochen sind kleine und mittlere Unternehmen, Startups, der Handel und Ausbildungsbetriebe. Mehr.
Geförderte Beratung für KMU
Kleine und mittlere Unternehmen können sich zu allen wirtschaftlichen, finanziellen und personellen Fragen bezuschusst beraten lassen. Das Programm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ ist bis Ende 2022 verlängert worden. Weitere Informationen.

Nächster Mastermind-Treff
Online, aber trotzdem sehr persönlich: Am 30. März 2021 findet der nächste Mastermind-Treff statt. UnternehmerInnen treffen sich jeden letzten Dienstag im Monat zum Austausch und gemeinsamer Problemlösung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Gerne digital dazukommen!
Wanderweg-Einstieg Triple Z
Mit dem „Zollvereinsteig“ soll der Norden nächstes Jahr einen Wanderweg bekommen, der dem Baldeneysteig Konkurrenz macht: Vorbei an alten Parks, Industrieflächen und Halden. Wer den Zollvereinsteig wandern will, soll dann am Triple Z oder am Weltkulturerbe starten. Mehr Infos.

Hinweis zur Datenverarbeitung gemäß der DSGVO

Wir haben unter dem Button „Weiterlesen“ die Hinweise für Sie hinterlegt, wie wir Ihre Daten in Bezug auf den Newsletter verwenden.


Facebook


YouTube

Diese E-Mail wurde an {EMAIL} versandt.

Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf der Webseite der Triple Z AG www.triple-z.de angemeldet haben. Für Details zu der erteilten Einwilligung und Ihren diesbezüglichen Rechten beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung.
Gesendet von

SendinBlue

© 2021 Triple Z AG