Hypnotisiert werden und andere hypnotisieren – das sind die Höhepunkte der neuen Hypnose-Grundausbildung im Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung (ZiFF), die durch Hypnosetherapeutin Dr. Manuela Vanheiden durchgeführt wird. Während die Teilnehmerinnen in Hypnose entspannen können, war für die erste Planung des Kurses ausreichend Puste gefragt: Das neue Angebot der beiden Triple Z-Unternehmen entstand beim wöchentlichen Lauftreff über die Halde Zollverein.

Triple Z-Lauftreff

„Beim Joggen habe ich mich mit ZiFF-Geschäftsführer Uli Masuhr über verschiedene Therapieformen ausgetauscht“, erzählt Dr. Manuela Vanheiden, die ihre Hypnosepraxis vor knapp drei Jahren in der Lampenstube des Triple Z eröffnete. „Irgendwann kam uns der Gedanke, dass Hypnose auch für die Zielgruppe des ZiFF als Therapieform interessant sein könnte.“ Im September fand schließlich die erste dreitägige Grundausbildung statt, in der theoretische und praktische Grundlagen der Hypnose vermittelt wurden. Der nächste Kurs ist für September 2020 geplant. „Teilnehmen kann jeder, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich“, sagt Manuela Vanheiden. „Im ersten Kurs hatte ich aber überwiegend Teilnehmerinnen aus den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Pädagogik, die ihr Werkzeugkasten um die Hypnose erweitern wollten.“ Neben der Grundausbildung bieten das ZiFF und die Hypnosetherapeutin im nächsten Jahr auch einen eintägigen Einführungskurs zum Reinschnuppern an.

Selbsthypnose-Workshop

Wer schon jetzt in die Hypnose reinschnuppern möchte, kann dies auch kurzfristig tun: Am 11. Dezember 2019 findet der nächste Selbsthypnose-Workshop im Wohnzimmer Gelsenkirchen statt. An diesem Abend erklärt Manuela Vanheiden, wie man sich selbst in tiefe hypnotische Entspannung bringen kann. Weitere Termine folgen.

  • ZiFF – Zentrum für integrative
    Förderung und Fortbildung

    Uli Masuhr
    Geschäftsführer

  • Raum: G1 EG 11-14

  • Telefon: 0201 / 371 90 83