Das Triple Z-Unternehmen HERBERT & ERICH hat sich zusammen mit zwei Partneragenturen einen Auftrag der Hochschulallianz ruhrvalley gesichert. Mit im Boot sind die Designschmiede Die Verwandlung – ebenfalls im Triple Z ansässig – und die auf strategische Themen spezialisierte Agentur the fable aus Essen. Gemeinsam werden sie eine neue Dachmarke entwickeln und ausarbeiten, die für mehr Sichtbarkeit und Verbundenheit mit dem Hochschulbündnis sorgen wird.

Aus dem Ruhrgebiet fürs Ruhrgebiet

In einem bundesweit ausgeschriebenen Pitch konnten die drei Agenturen gemeinsam mit ihrem Konzept und ihrer Authentizität überzeugen. Dazu Dr. Markus Hesse, Gesamtprojektkoordinator und Leiter der Geschäftsstelle der Hochschulallianz ruhrvalley: „Das Angebot von HERBERT & ERICH, Die Verwandlung und the fable hat uns rundum überzeugt. Schon früher haben wir in einem Projekt mit HERBERT & ERICH zusammengearbeitet – das war erfolgreich, professionell und sehr angenehm. Als Agenturen aus dem Ruhrgebiet sind die drei außerdem prädestiniert, auch kommunikativ den richtigen Ton für eine Hochschulallianz in der Region zu treffen. Mit voller Überzeugung aus dem Ruhrgebiet fürs Ruhrgebiet.“

Jeder macht, was er am besten kann

HERBERT & ERICH alias Ricardo Betting (links) und Marco Skrubej.

Die Arbeiten an der neuen Dachmarke, an Corporate Identity und Corporate Design, sind bereits gestartet. „Wir haben für die neue Marke der Hochschulallianz viele Ideen und beginnen nun damit, sie auf den Weg zu bringen“, sagt Jonas Klingenstein von the fable. „Das Konzept und die Strategie entwickeln wir gemeinsam in einem mehrstufigen Prozess.“ Christoph Balan von Die Verwandlung fügt hinzu: „Anschließend macht dann jeder von uns das, was er am besten kann: Wir sorgen für ein unverwechselbares Design, die Strategen von the fable übernehmen den konzeptionellen Part und HERBERT & ERICH kümmern sich um das Projektmanagement.“ „Das ist die beste – und eigentlich auch die einzig wahre – Form der Zusammenarbeit“, findet Ricardo Betting von HERBERT & ERICH. „Im Netzwerk finden wir uns schnell und unkompliziert zusammen und erzielen so das beste Ergebnis für unsere Kunden. Die Hochschulallianz bekommt verschiedene Leistungen aus einer Hand und hat es dabei in allen Bereichen mit Profis zu tun.“

Neue Marke für Hochschulallianz 

Die Hochschulallianz ruhrvalley ist ein Bündnis der Hochschule Bochum, der Westfälischen Hochschule sowie der Fachhochschule Dortmund. Bereits seit 16 Jahren arbeiten die drei Hochschulen in diesem Bündnis zusammen. Im Sommer 2021 eröffneten die Hochschulen in Herne – dem geografischen Mittelpunkt zwischen den drei Standorten – eine gemeinsame Geschäftsstelle. Künftig wird in den Bereichen Forschungsförderung, Internationalisierung und wissenschaftliche Weiterbildung noch intensiver zusammengearbeitet. Diese inhaltliche Weiterentwicklung soll die neue Marke abbilden. Zusätzlich soll sie mehr Verbundenheit mit der Hochschulallianz schaffen und für eine höhere Sichtbarkeit in der Region sorgen – im Ruhrgebiet und darüber hinaus. Voraussichtlich im ersten Quartal 2022 werden die drei Essener Agenturen der Hochschulallianz ruhrvalley erste Ergebnisse präsentieren.

Das Titelbild zeigt v. l. Christoph Balan, Ricardo Betting (hinten) und Jonas Klingenstein.