Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

x
PDF Exposé senden

EXPOSÉ WEITERLEITEN

x
Nachricht zum Weiterempfehlen:

die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben. Wir speichern Ihre Daten nicht.

ANFRAGE SENDEN

x
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@triple-z.de schicken.

die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Sie erhalten eine Kopie der Anfrage an die angegebene E-Mail Adresse.

Bem vindo ao Triple Z! Besuch aus Brasilien im Triple Z

Rund zwanzig Besucher aus Brasilien besichtigen am 26. Juni das ZukunftsZentrumZollverein. Die Wirtschaftsvertreter, Politiker und Journalisten aus dem Bundesstaat Santa Catarina kamen mit Triple Z-Aufsichtsrat-Mitglied Ulrich Meier bei ihrer mehrtägigen Reise in den Essener Norden.

Die jährlichen Besuche von wechselnden Delegationen aus Brasilien im Triple Z gehen aus einem Projekt der Kreishandwerkerschaft von 1997 hervor. Das Projekt hatte zum Ziel, Gewerbe in Brasilien zu fördern, Werkstätten zu bauen und damit auch Kinder von der Straße zu holen. Die zehnjährige Förderung des durch IHK und AHK ausgezeichneten Projekts endete 2007. Im Anschluss daran wurde es mit der Kreishandwerkerschaft bis vor einigen Jahren fortgesetzt.

Zentrumsführung mit Stefan Kaul

Um das Projekt aber auch weiterhin fortsetzen zu können, organisiert Ulrich Meier mit einigen Helfern den Austausch eigeninitiativ. Die Begleitung und Übersetzung übernimmt regelmäßig der in Brasilien lebende Andreas Dohle.

Bei den mehrtägigen Besuchen finden jeweils etwa zehn Arbeitstermine statt, insbesondere im Umfeld von Essener Konsens-Projekten. Besucht werden neben dem Triple Z auch die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die Messe Essen und die Agentur für Arbeit.

„Das Triple Z wird von den Gästen regelmäßig als gelungene und vorbildliche Maßnahme des Strukturwandels für Existenzgründer und KMU und mit besonderem Interesse wahrgenommen“, so Ulrich Meier. Nach einer Präsentation vom stellvertretenden Zentrumsleiter Stefan Kaul mit intensiver Fragerunde besuchten die Gäste vor Ort verschiedene Unternehmen.

Auf dem Foto oben: Aufsichtsrat-Mitglied Ulrich Meier (links), stv. Zentrumsleiter Stefan Kaul (2. von rechts), Dolmetscher Andreas Dohle (Mitte hinten) und die Gäste aus Santa Catarina.

Fotos: Triple Z AG

2019-07-04T12:54:32+02:0002.07.2019|News|