Von den Bavaria Studios bei München hat Johannes Funke just seinen Sitz ins Essener Triple Z verlegt. Den gebürtigen Wanne-Eickeler zog es mit seiner Film- und TV-Produktionsgesellschaft „Dreambeliever Pictures“ zurück in die alte Heimat. Seine gut 25 Jahre Erfahrung als Journalist, selbstständiger Produzent und Medienunternehmer möchte er hier an junge Kreative und Filmschaffende weitergeben.

Drehbuchschreiben und Filmproduktion

Johannes Funke

„Hinter einem Drehbuch steckt mehr als 90 Seiten Text“, sagt Johannes Funke. „Es ist die elementare Vorrausetzung für ein Filmprojekt; alles richtet sich danach.“ In den Konferenzräumen des Triple Z sollen die Teilnehmenden seiner „Script Class“ die Basics des Drehbuchschreibens lernen: Aufbau und Dramaturgie, Anlage der Charaktere und formelle Anforderungen, die eingehalten werden müssen.

Mit der „Production Class“, einem Workshop zur Filmproduktion, möchte Johannes Funke neben Filmschaffenden auch Interessierten aus der Unternehmenskommunikation ein Angebot machen. „Der Workshop vermittelt elementares Wissen, um die Produktion eines beauftragten Films besser steuern zu können. Was dabei bedacht und finanziell einkalkuliert werden muss, ist Gegenstand meines zweitägigen Workshops, den ich hier im Triple Z optimal umsetzen kann.“

Zur Sache, Schätzchen

Neben den Workshop-Angeboten möchte Johannes Funke auch an einem Projekt weiterarbeiten, das pandemiebedingt verschoben werden musste: Die Wiederaufführung des Kinohits „Zur Sache, Schätzchen“ aus dem Jahr 1968. Eine Präsentation vor potenziellen Verleihern und Kinobesitzern auf der Münchner Filmwoche hatte vor Corona bereits stattgefunden. „Die Gespräche mit den Kinos werde ich nun wieder aufnehmen. Mit meinem neuen Standort in Essen könnte ich mir auch eine Sonder-Aufführung in der Lichtburg vorstellen.“

„Allrounder durch Zufall“

Johannes Funke hat in München Kommunikations- und Zeitungswissenschaften studiert und bereits während des Studiums als Freelancer im Medienbereich gearbeitet. „Nach ersten Stationen in Print- und TV-Redaktionen bei verschiedenen Zeitungen und Sendern, ging es für mich schließlich in die Bereiche Produktion und Regie. Ich bezeichne mich selbst als Allrounder durch Zufall, weil es für mich immer wie von selbst in neue, spannende Medienwelten ging.“ 2017 gründete Johannes Funke schließlich die Dreambeliever Picture GmbH als Independent Film- und TV-Produktionsgesellschaft.

Dreambeliever Pictures in der Unternehmensliste