Sie befinden sich hier: Top Navigation / News / Triple Z-News / 10.10.2012 - Bistro im Triple Z bietet "faire" Produkte
Facebook Logo Drucken E-Mail

10.10.2012

Fair gehandelter Kaffee, Tee und Schokolade

Bistro "Kanne Lohni" hat umgestellt

 

 

Seit September verkauft das Bistro im Triple Z nur noch fair gehandelten Kaffee. Der Unterschied zu normalem Kaffee: Die Bauern, meist in Entwicklungs- und Schwellenländern wie Mexiko oder Nepal, bekommen für den Anbau der Bohnen bessere Preise, so dass sie gut von ihrer Arbeit leben können.

 

Dafür zahlt das Bistro pro Kilo Kaffee etwa zwei Euro mehr als bisher. Die Umstellung lohne sich trotzdem – unter anderem für die Kursteilnehmer des Ziff, die während ihrer Seminare im Bistro essen, sagt Ziff-Geschäftsführer Uli Masuhr: "Viele Heilpraktiker, Therapeuten und Pädagogen kennen die Produkte schon und wissen das Angebot zu schätzen."

 

Neben Kaffee bietet das "Kanne Lohni" auch "fairen" Tee und Schokolade. Die Produkte sind am Aufdruck der Fair Trade Company "GEPA" zu erkennen.

 
© 2011 ZukunftsZentrumZollverein - Triple Z www.triple-z.de