Sie befinden sich hier: Top Navigation / News / Triple Z-News / 08.05.2013 - Radweg am Triple Z geteert
Facebook Logo Drucken E-Mail

08.05.2013

 

Ausbau des Nordstern-Radweges am Triple Z

Die neue Wegführung ist geteert


Die frisch geteerte Wegführung des Nordstern-Radweges

 

Für Fahrradfahrer und Inline-Skater hat sich der Ausbau des Nordstern-Radweges schon gelohnt: Nach der Verlegung der Strecke im vergangenen Jahr ist der Weg jetzt geteert worden und lässt sich leichter befahren. Entlang der Strecke wurden junge Bäume gepflanzt. Die alte ungeteerte Wegführung hat damit ausgedient und wurde vorerst mit Findlingen versperrt.

 

Hintergrund der Abeiten am Nordstern-Radweg sind die Erweiterungspläne des Triple Z zum interkommunalen Gewerbegebiet Essen-Gelsenkirchen. Die Verlegung des Fahrradweges war ein erster Schritt, um Platz für die Ansiedlung weiterer Unternehmen zu schaffen. Die Entwicklung des Triple Z-Areals soll in diesem Jahr weiter vorangetrieben werden.

 

Oktober 2012: Die Arbeiten am Nordstern-Radweg beginnen (Aufsichtsratschef Werner Dieker (li.) mit Zentrumsleiter Dirk Otto)

 

Frühjahr 2013: Einige Tage wurden beide Radwege parallel genutzt. Jetzt ist der alte Weg (rechts) mit Findlingen gesperrt.
 
© 2011 ZukunftsZentrumZollverein - Triple Z www.triple-z.de