Sie befinden sich hier: Top Navigation / News / Triple Z-News / 07.02.2017 - Aus dem Netzwerk: Camp.Essen offiziell eröffnet
Facebook Logo Drucken E-Mail

07.02.2017

 

Bereit für den digitalen Wandel:

 

Camp.Essen eröffnet!

 

Im Camp.Essen lodert jetzt ganz offiziell das digitale Lagerfeuer – am 25. Januar wurde das Camp als Anlaufstelle für innovative digitale Startups und Unternehmen in Essen eröffnet. Zur Eröffnung im Essener ComIn kamen mehr als 80 Teilnehmer aus Startups, kleinen und mittelständischen Unternehmen, Industrie, Wissenschaft und Institutionen.

 

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Kufen feierten die Partner des Camp.Essen die Eröffnung. Foto: EWG

 

Auf rund 200 Quadratmetern bietet das Camp.Essen im ComIn Startups und Unternehmen qualifizierte Beratung sowie Co-Working-Bereiche, Besprechungs- und Workshop-Räume, um gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Neben dem Austausch unter den Startups fördert das Camp-Team auch die Vernetzung von jungen Unternehmen mit Mittelständlern, Konzernen und Hochschulen in Essen. Kleine und mittelständische Unternehmen sollen außerdem bei den Herausforderungen des digitalen Wandels unterstützt werden, um die Digitalisierung der Essener Wirtschaft voranzutreiben.

 

Als erstes konkretes Angebot des Camp.Essen ist im Februar die Workshop-Reihe "Digitaler Dienstag" gestartet. In Kooperation mit der IHK zu Essen findet der Workshop zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen jeden ersten Dienstag im Monat statt. Im Austausch mit anderen Unternehmen werden Chancen, Risiken und Tipps der Digitalisierung aufgezeigt. Am 2. Mai wird die Kreative Kommunikationskonzepte GmbH, seit drei Jahren im Triple Z, den "Digitalen Dienstag" zum Thema Videomarketing gestalten.

 

Das Triple Z überreichte zur Eröffnung einen Grill, den die Startups im Camp.Essen zukünftig für ihre Verpflegung nutzen können.
 
Foto: Camp.Essen.
v.l. Kirsten Pieper, Janine Menden, Eugenia Dottai, Stefan Kaul (Triple Z), Andreas Kaminski, Nils Ehle

 

 

Das Triple Z bringt sich im Camp.Essen als Partner, insbesondere zur Vernetzung mit den im Essener Gründungszentrum angesiedelten Firmen, ein. Ferner sind Dirk Otto und Stefan Kaul Ansprechpartner für Startups, die Erweiterungsbedarf haben und sich beispielsweise aus dem Co-Working-Bereich heraus weiterentwickeln wollen.

 

Das Camp.Essen ist die lokale Plattform für Startups, Digitalisierung umd Innovation. Es versteht sich als Ergänzung zum städteübergreifenden Ruhr:Hub, der als einer von fünf Knotenpunkten der digitalen Wirtschaft in NRW im Deutschlandhaus in Essen eingerichtet wird. Das Camp.Essen wird unabhängig vom Ruhr:Hub finanziert - aus einem gemeinsamen Budget und mit Personal seiner Kooperationspartnern.

 

  • Standort: ComIn start
  • Beratungsgespräche:
  • - nach Vereinbarung
© 2011 ZukunftsZentrumZollverein - Triple Z www.triple-z.de