Sie befinden sich hier: Top Navigation / News / Triple Z-News / 05.05.2014 - Via Cargo fusioniert
Facebook Logo Drucken E-Mail

5. 5. 2014

Via Cargo schließt starkes Bündnis

 

Das Eisenbahntransport-Unternehmen Via Cargo, vor fünf Jahren als Tochter der polnischen Via Cargo Logistics im Triple Z gegründet, hat jetzt mit weiteren Firmen der Eisenbahnbranche eine gemeinsame Holding gegründet: Exploris SA mit Sitz in Luxemburg. Auf das alltägliche Geschäft werde diese Fusion keine Auswirkungen haben, so Via Cargo-Geschäftsführer Peter Biskup. „Die beteiligten Unternehmen werden weiterhin unter ihrem eigenen Namen am Markt auftreten. Zudem wollen wir zwar Synergien nutzen, was jedoch keineswegs bedeutet, dass es zu einem Abbau von Arbeitsplätzen kommen wird.“

 

Via Cargo

 

Vielmehr gehe es darum, die Marktposition der mittelständischen Bahnspeditionen und Eisenbahnverkehrsunternehmen zu stärken. Gemeinsam setzen die Exploris-Unternehmen mit insgesamt 150 Mitarbeitern 95 Millionen Euro pro Jahr um. 160 Züge, in erster Linie Rohstoff-Transporte und Chemie-Verkehre, bewegt die Gruppe pro Woche. Dank der Fusion sei man nun in der Lage, Eisenbahnleistung von Brest an der weißrussischen Grenze nach Rotterdam durchgehend in eigener Produktion anzubieten - von der Planung und dem Transport über Reparatur, Fahrzeugbereitstellung bis hin zum Nachlauf per LKW.


Zu Exploris gehören folgende Unternehmen:
Via Cargo S. A., Warschau
Via Cargo Logistics GmbH, Essen
Delta Rail GmbH, Frankfurt/Oder
Extrail Sp. z o.o., Warschau
HSL Logistik GmbH, Hamburg
HSL Logistik B.V. Den Bosch
Schienenlogistik Hamburg SLH GmbH, Hamburg
Via Cargo Technika Sp. z o.o., Warschau
HSL - Logis tik s.r.o., Prag
Altrade sp. z o.o., Warschau
Altrade Deutschland GmbH, Essen.

 
© 2011 ZukunftsZentrumZollverein - Triple Z www.triple-z.de