Sie befinden sich hier: Top Navigation / News / Triple Z-News / 04.03.2014 - Von Essen-Kray ins Triple Z: A. Markner Nachrichtentechnik
Facebook Logo Drucken E-Mail

04.03.2014

 

"A. Markner Nachrichtentechnik" seit Januar im Triple Z

 

Meisterbetrieb übernahm Lichtwellenverkabelung für Highspeed-Net im Triple Z

 

 

Vor 27 Jahren gründete Arnfried Markner seinen Ein-Mann-Meisterbetrieb für Fernmeldetechnik und verkaufte Wählscheibentelefone. Heute hat die Firma zehn Mitarbeiter und vertreibt moderne Telefonanlagen, bietet Netzwerkinstallation und Montagedienstleistungen. Aufträge kommen zum Beispiel von großen Firmen wie Steag, Evonik oder Hochtief: Zieht ein Unternehmen um, übernimmt Arnfried Markner die Umschaltung und Installation der Telefonanlagen, damit am neuen Standort wieder alles funktioniert. Neben Telekommunikationstechnik bietet Arnfried Markner unter anderem auch Alarm- und Brandmelder, Videoüberwachungsanlagen und Lichtwellenverkabelung an. Letztere übernahm die Firma für das Highspeed-Internet im Triple Z, das seit Februar für die ersten Unternehmen im Zentrum freigeschaltet ist.

 

Der Auftrag im Triple Z war allerdings nicht Grund für den Einzug. "Unser bisheriger Standort in Kray war nicht mehr passend, wir brauchten zu den Geschäftsräumen auch dringend ein Lager", erklärt Arnfried Markner. "Im Internet sind wir auf das Triple Z gestoßen und fragen uns jetzt, warum wir nicht schon früher hierher gezogen sind." In Gebäude 2 des Triple Z hat die Firma jetzt Büro und Lager, in dem Arnfried Markner nicht nur Montagetechnik und Kabel unterbringt, sondern auch museumsreife Telefone aus den Anfangszeiten seiner Firma.

 

Kontakt

  • A. Markner Nachrichtentechnik
  • Arnfried Markner
  • Katernberger Str. 107
  • G2 UG 15-16
  • 45327 Essen
  • Tel.: 0201 - 859 50 60
  • Fax: 0201 - 859 50 62
  • info@nt-markner.de
  • www.nt-markner.de
© 2011 ZukunftsZentrumZollverein - Triple Z www.triple-z.de