Sie befinden sich hier: Top Navigation / News / Triple Z-News / 03.11.2014 - Henning Baum im Triple Z
Facebook Logo Drucken E-Mail
03.11.2014

 

Stars und Newcommer
bei den "Studiosound Musikproduktionen"

 

„War das nicht gerade…?“ – Gut möglich, dass der eine oder andere in letzter Zeit tatsächlich einen Promi im Triple gesehen hat. Denn im Tonstudio der „StudioSound Musikproduktionen“ von Andres Brunner war wiederholt der Schauspieler Henning Baum zu Gast. Der gebürtige Essener ist  vor allem durch seine Rolle in der Sat.1-Krimiserie „Der letzte Bulle“ bekannt. „In unserem Studio hat er mehrfach einige Szenen nachsynchronisiert“, so Brunner.

Andres BrunnerDas heißt: Baum schaute sich die Fernsehbilder ohne Ton an und sprach dann seinen Text passend zu den eigenen Lippenbewegungen. Aus dem gleichen Grund kam zuletzt auch Felix Vörtler in Brunners Studio: Für ihn ging es um den guten Ton in einzelnen Szenen der ZDF-Serie „Garmisch-Cops“.

 

Weniger Promis dafür umso mehr musikalische Newcomer werden während der kommenden Wochen in Brunners Studio kommen: „Bei uns werden die Songs für die 25. Auflage von ,MADE IN ESSEN‘ aufgenommen.“  Seit 1991 gibt die Sparkasse Essen mit dieser jährlich erscheinenden CD jungen Talenten Starthilfe. Rund ein Dutzend Bands und Solokünstler sind jeweils auf dem Album vertreten, das ab dem kommenden Frühjahr in allen Sparkassenfilialen erhältlich sein wird.

 

Kontakt

© 2011 ZukunftsZentrumZollverein - Triple Z www.triple-z.de