Aus der Nachbarschaft

Arbeiten wo andere Urlaub machen

Parks, Wellness-, Sport- und Spaßbäder, Bootsausflüge und Freiluftkino – wer während der Sommerferien arbeiten muss, kann in weniger als drei Kilometern Umkreis ums Triple Z dennoch ein bisschen Urlaubsfeeling genießen. Etwa in einem der drei bis vier Bäder rund ums Zentrum.

Gesundheitspark Nienhausen

Saunapark und Solebad

Das nächstgelegene ist der Gesundheitspark Nienhausen mit einem Freibad, 35 Grad warmem Natursolebecken (Bild oben, © Revierpark Nienhausen), Kneippanlage, Saunapark, Fitnessstudio und Minigolfanlage. Wer mehr als nur ein bisschen Entspannung sucht, kann hier zudem einen der zahlreichen Kurse belegen, die der Gesundheitspark in Kooperation mit dem Essener Sportbund anbietet. Darüber hinaus gibt es verschiedene Wellness-Anwendungen, etwa Ayurveda- oder Hot Stone-Massagen, diverse kosmetische Behandlungen sowie medizinische Fußpflege und nicht zuletzt ein umfassendes physiotherapeutisches Programm, das sowohl Kassenleistungen für gesetzlich und privat Versicherte als auch Privatleistungen für Selbstzahler umfasst.

Der 32 Hektar große Park ist jederzeit frei zugänglich, Sauna und Solebereich sind geöffnet montags bis donnerstags von 9 bis 22 Uhr, freitags und samstags bis 23 Uhr und sonn- und feiertags bis 20 Uhr. Für die Bereiche Wellness, Physiotherapie und Sportkurse sind in aller Regel Termine nötig. Das Freibad ist zwischen Mai und September täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet.
Kontakt: Feldmarkstraße 201, 45883 Gelsenkirchen, Tel. 0209/94 13 10, www.nienhausen.de

 

Schwimmen im klassischen Hallenbad

Funktional, modern und auch bei kühlen Temperaturen lässt sich das Schwimmen in zwei klassischen Hallenbädern genießen. Mit der Straßenbahnlinie 107 sind es nur fünf Stationen bis zum Stadtbad Nord-Ost (Richtung Essen Hbf., Haltestelle "Abzweig Katernberg", Schonnebeckhöfe 60, sgz-nord-ost-bad.de). Das "Sport- und Gesundheitszentrum Altenessen" an der Altenessener Straße 393 ist mit dem Auto in wenigen Minuten erreicht. In dem historischen Bau aus den 1930er-Jahren gibt es neben dem 25-Meter-Becken auch ein Fitnessstudio auf zwei Etagen sowie ein umfangreiches Kursangebot (www.fitnessstudios-essen-sgz.de).

 

Schwimmen im Kunstwerk an der Kokerei Zollverein

Werksschwimmbad Zollverein_Frank VinkenDas "Werksschwimmbad" (Foto © Jochen Tack/Stiftung Zollverein) an der Kokerei Zollverein ist vom 27. Juni bis zum 16. August täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet - einzige Ausnahmen sind der 11. Juli sowie Tage mit schlechtem Wetter. Das vielleicht ungewöhnlichste Freibad Deutschlands entstand 2001 als Kunstinstallation - und hat sich längst zu einer beliebten alljährlichen Sommerattraktion im Welterbe Zollverein eintwickelt.

Während der Sommerferien ist das Schwimmbad zudem jeweils donnerstags Treffpunkt für Filmfans. Jeweils ab 20.30 Uhr sind zwischen dem 2. Juli und dem 6. August im Open-Air-Kino am Werksschwimmbad "luftige" Filme zu sehen - vom Klassiker "Mary Poppins" bis zum aktuellen "Birdman".

Details zu diesen und weiteren Zollverein-Attraktionen auf www.zollverein.de. Hier findet sich auch Info zum neuen Rundfahrt-Angebot mit E-Bussen über das Welterbe-Gelände sowie zum Soccer-Golf, der spielerisch-sportlichen Variante des Zollverein-Rundgangs.

 

Park-Spaziergang und Kurz-Kreuzfahrt

Einer der schönsten Parks des Ruhrgebiets entstandNordstern rund um die ehemalige Zeche Nordstern: 1997 für die Bundesgartenschau angelegt, ist der Nordsternpark heute Mitglied im exklusiven Club des "European Garden Heritage Network" (Netzwerk des europäischen Gartenerbes). Zu den Highlights des Parks gehören der DeutschlandExpress, die drittgrößte Märklin-Modellbahn-Anlage Deutschlands, das Amphi-Theater mit zahlreichen sommerlichen Open-Air-Veranstaltungen direkt am Rhein-Herne-Kanal, der Nachbau eines Schachtes zum Steinkohlenbergbau, ein riesiger Wasser- und Erlebnisspielplatz sowie der Ziegenmichel-Hof. Letzterer bietet ein "ökologisches Catering", eine schöne Gastronomie im Grünen sowie einen Erlebnisbauernhof für Kinder und Jugendliche, der bereits drei Mal von der deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet wurde.

Den Überblick verschafft die Panoramaterrasse zu Füßen der Herkules-Skulptur auf dem Nordsternturm, der zudem das "Videokunstzentrum" beherbergt (Öffnungszeiten, weitere Info zum Nordsternpark).

KulturKanalWährend der Sommermonate startet die Weiße Flotte im Nordsternpark zu Ausflugsfahrten auf dem Rhein-Herne-Kanal in Richtung Kaisergarten am Schloss Oberhausen (zum Fahrplan). Unter dem Titel "KulturKanal" gibt es auch in diesem Sommer entlang der Wasserstraße zahlreiche Veranstaltungen, Termine finden Sie hier.

 

 

Mittagspause im Grünen

Wem die Arbeit freilich nur wenig Zeit lässt, kann dennoch Gelegenheit finden für den ganz kurzen Ausflug ins Grüne: Die alte Zollverein-Halde gleich am Triple Z bietet reizvolle Laufstrecken für jedes Temperament.


- Triple Z -
ZukunftsZentrumZollverein
Aktiengesellschaft zur Förderung von Existenzgründungen

Vorstand:
Dirk Otto (Vorsitzender)
Harald Filip
Clemens Stoffers

Telekommunikation
Telefon: 0201 / 88 72 100
Fax: 0201 / 88 72 118
E-Mail: info@triple-z.de
Internet: http://www.triple-z.de

Adresse
Katernberger Str. 107
45327 Essen-Katernberg

Links
Datenschutz & Impressum
Kontakt
Newsletter abbestellen

Redaktion:
Kristina Wilking (Triple Z AG)
redaktionSell
Tel.: 0201 / 83 77 73 77
E-Mail: Sell@redaktionSell.de
Internet: www.redaktionsell.de

Technische Realisierung:
UNODESIGN GmbH
Telefon: 0201 / 81 41 888
E-Mail: info@unodesign.de
Internet: www.unodesign.de



© Copyright 2010