TÜV Nord Bildung

Das Kompetenzzentrum Zollverein
sucht stärkeren Kontakt zu regionalen Unternehmen

An drei Standorten in Essen ermöglicht „TÜV Nord Bildung“ berufliche Aus- und Weiterbildungen. Der größte davon ist das Kompetenzzentrum Zollverein. Sowohl für die überbetrieblichen Ausbildungen als auch für Verbundausbildungen sucht „TÜV Nord Bildung“ engagierte Partner – und wirbt für die Fachkräfte von morgen, die heute unter anderem Praktikumsplätze in Unternehmen brauchen.

Ausbildungswerkstatt TÜV Nord Bildung

Einzelne Autofahrer folgen noch immer den Schildern mit den drei vertrauten Buchstaben in die Bullmannaue, um ihr Fahrzeug für die Hauptuntersuchung anzumelden – doch vergebens. Denn hier prüft der TÜV Nord nicht, hier bildet er aus.  „Bereits seit Anfang der 1990er-Jahre werden in diesen Gebäuden junge Menschen für Elektro- und metallverarbeitende Berufe qualifiziert“, erzählt Sandra Schmidt-Rauch. „Anfangs durch die RAG Bildung, seit 2010 durch uns“, ergänzt  die Diplompädagogin, die im Februar dieses Jahres die Leitung des Kompetenzzentrums Zollverein übernahm.


Obwohl auf dem Gelände des heutigen UNESCO-Welterbes längst auch Garten- und Landschaftsbauer, Tischler, Anlagenmechaniker, CAD-Techniker, Lager- und Logistik-Fachkräfte sowie Maler und Lackierer aus- und weitergebildet werden, blieb der Schwerpunkt Elektro und Metall dennoch bestehen. Mehr noch: Im vergangenen Oktober eröffnete „TÜV Nord Bildung“ hier das Mechatronische Zentrum. Die neue Ausbildungswerkstatt ermöglicht seither Aus- und Weiterbildungen in Berufen wie Mechatronik, Elektroanlagenmontur und Elektronik für Betriebstechnik – und dies auf allerneustem technischen Stand. „Damit wirken wir aktiv dem drohenden Fachkräftemangel in diesen Berufen entgegen“, so Frank Bahnsen, Bereichsleiter Bildung beim TÜV Nord.

Ausbildungswerkstatt TÜV Nord BildungIm Bereich Mechatroniker und für viele weitere Ausbildungsberufe sucht der TÜV Partner. „Denn wer bei uns eine dreijährige überbetriebliche Ausbildung oder eine zweijährige Umschulung macht, braucht für drei Monate pro Jahr eine Praktikumsstelle in einem ausbildungsberechtigten Betrieb“, so Schmidt-Rauch. Für die Unternehmen entstehen dadurch keinerlei Kosten, und „den passenden Bewerber suchen wir gemeinsam aus.“


Umgekehrt hilft TÜV Nord Bildung Betrieben, die selbst ausbilden wollen, die jedoch nicht alle vorgeschriebenen Inhalte vermitteln können. „Was die einzelnen Unternehmen nicht leisten können, lässt sich in aller Regel bei uns abdecken“, erklärt Bahnsen. Einiges vielleicht nicht in Essen sondern an einem der anderen TÜV-Standorte in der MEO-Region und im gesamten Ruhrgebiet. Auf jeden Fall jedoch findet sich in Katernberg der richtige Ansprechpartner, um die Möglichkeiten für eine Partnerschaft in Sachen Ausbildung zu besprechen.

TÜV Nord Bildung
Kompetenzzentrum Zollverein Essen
Sandra Schmidt-Rauch
Bullmannaue 18, 45127 Essen
Tel. 0201 / 83 46 710
Fax 0201 / 83 46 713
www.tuev-nord-bildung.de
sschmidt-rauch@tuev-nord.de

- Triple Z -
ZukunftsZentrumZollverein
Aktiengesellschaft zur Förderung von Existenzgründungen

Vorstand:
Dirk Otto (Vorsitzender)
Harald Filip
Clemens Stoffers

Telekommunikation
Telefon: 0201 / 88 72 100
Fax: 0201 / 88 72 118
E-Mail: info@triple-z.de
Internet: http://www.triple-z.de

Adresse
Katernberger Str. 107
45327 Essen-Katernberg

Links
Datenschutz & Impressum
Kontakt
Newsletter abbestellen

Redaktion:
Kristina Wilking (Triple Z AG)
redaktionSell
Tel.: 0201 / 83 77 73 77
E-Mail: Sell@redaktionSell.de
Internet: www.redaktionsell.de

Technische Realisierung:
UNODESIGN GmbH
Telefon: 0201 / 81 41 888
E-Mail: info@unodesign.de
Internet: www.unodesign.de



© Copyright 2010